Show newer

Leute am Wochenende geht's nach Alt-Tellin! Gegen Massentierhaltung und gegen den Wiederaufbau der Ferkelzuchtanlage!
Lest Mal den Flyer wenn ihr wollt 😌😌😌

AM MONTAG STARTET DAS AKTIONSCAMP gegen die Tierindustrie! Ganz viele Infos findet ihr bei gemeinsam-gegen-die-tierindust
Ob protesterfahren oder neu dabei - wir sind alle gefragt! Wir wollen gemeinsam gegen die Ausbeutung von Menschen, Tieren und Natur sowie gegen die Macht der Tierindustrie über Wirtschaft und Politik protestieren!
Wann? 12.07.-17.07.2021
Wo? Rechterfeld, Niedersachsen

PHW ist der größte Konzern der deutschen Geflügelfleischindustrie mit seinen Marken Wiesenhof und Bruzzzler und macht jährlich Rekordumsätze.
Zusammen werden wir durch die Massenaktion und das Aktionscamp des Bündnisses "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" gegen die Ausbeutung von Menschen, nichtmenschlichen Tieren und Natur sowie gegen die Macht der Tierindustrie über Wirtschaft und Politik protestieren!

Wann? 12.07.-17.07.2021
Wo? Rechterfeld, Niedersachsen

Am 1.6.2021 um 19:00 Uhr organisieren wir, gemeinsam mit dem Bündnis "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" eine Mobi-Veranstaltung zur Massenaktion, inkl. Aktionscamp "PHW ADE!"!

Den Link zum Raum erhaltet ihr, wenn ihr uns eine E-Mail an leipzig@die-tierbefreier.de mit Betreff "Teilnahme Mobiveranstaltung" schickt.

Mehr über PHW und das Aktionscamp im nächsten Post!

An Ostern gibts mal wieder die Gelegenheit, einen Feiertag und „die Tradition“ als Entschuldigung für die massenhafte Ermordung von unschuldigen Lebewesen herzunehmen. An Ostern wird urteilslos gequält, geschlachtet und verspeist und sich dabei amüsiert und glücklich „Frohe Ostern“ gewünscht. Wie kann etwas so offensichtlich Falsches in der breiten Gesellschaft so akzeptiert werden?

Für ein tierleidfreies Ostern!
Für ein tierleidfreies Leben!
Für die Befreiung aller Tiere!

@tierbefreier_innenleipzig
War spannend.
Wir freuen uns auf das nächste Mal.
Und wir wissen ja alle, dass es leider noch mehr Aktionen geben muss.

Das Bild ist von unserer :s4f: Faktendemo.

#NoMoreEmptyPromises
#AlleFür1Komma5

Wie war der Klimastreik für euch?
Das Wetter war verrückt, aber wir hatten einen guten Tag. Wir haben viel geschafft und uns über jede:n Einzelne:n gefreut, der:die an unserem Stand war oder unseren Redebeitrag gehört hat :).

Für den nächsten Klimastreik wünschen wir uns aber noch viel mehr Menschen auf der Straße 💪

Am 19.03. ist globaler #KlimaStreik auch in #Leipzig

Die aktuell 26 Gruppen im Bündnis #LeipzigFürsKlima organisieren dezentral in der Leipziger Innenstadt einzelne Pandemiekonforme Aktionen.

Findet uns am:
Augustusplatz (14-18 Uhr)
Wilhelm-Leuschner-Platz (15-18 Uhr)
Neuen Rathaus (13:13-14 Uhr)
Propsteikirche (11:55 Uhr)
Pop-Up Radweg (Dufourstr./Wundstr. bis Harkorstr./Ring) (14-18 Uhr)
Floßplatz (14-18 Uhr)

#NoMoreEmptyPromises

Am 19.03. ist mal wieder der globale Klimastreik - Geht raus, supportet lokale Klimastreik-Aktionen, redet mit euren Freund:innen und Verwandten, teilt Beiträge, engagiert euch in der Klimabewegung und macht Druck auf die Politik.
Es muss sich was ändern. JETZT!

Der 8. März ist alles Tage - das ist eine Kampfansage! Ganz viel Kraft und Liebe geht raus an alle FLINTA*s, die sich täglich mit dem patriarchalen Bullshit rumschlagen müssen!

_ MAHNWACHE _
Gemeinsam mit dem Leipziger For-Future Gruppen demonstriert der NABU Leipzig für Biotop-und Klimaschutz:
"Leipzig schrumpft- massiver Grünflächenschwund- auch der Wilhelm-Leuschner-Platz als Platz der biologischen Vielfalt ist in Gefahr"
25.01-29.01.2021 12-14:00 Uhr vor dem Neuen Rathaus. Noch 3 Tage Mahnwache gegen die Zerstörung von letzten Rückzugsflächen Willebender, nichtmenschlicher Tiere.

Mehr Infos: nabuleipzig.de/wlp-rodungen

RT @P4F_Leipzig@twitter.com

Aktuell findet vor dem Neuen Rathaus der @StadtLeipzig@twitter.com eine Mahnwache vom @NABU_Leipzig@twitter.com zum #Klimanotstand Leipzig und Artensterben statt. "17 Vogelarten verlieren ihren Lebesraum am Wilhelm-Leuschner-Platz", steht auf dem Schild.
twitter.com/NABU_Leipzig/statu

🐦🔗: twitter.com/P4F_Leipzig/status

(4)Natürlich hat die Stadtverwaltung auch geplant, das Leibniz-Institut zu begrünen und scheint zu denken, dass das ausreichen würde, um alte Baumbestände zu ersetzen. Wir brauchen keine leeren Versprechungen mit denen klimaschädliche Aktionen entschuldigt werden. Wir brauchen keine Betonklötze, wir brauchen mehr grünen Lebensraum!

Leipzig, schäm dich mit deiner lebensverachtenden, egoistischen Stadtplanung!

Show thread

(3)Ein*e Artenschutzgutachter*in war nicht vor Ort, um zu prüfen ob bspw. Fledermäuse in den Baumhöhlen sitzen. In der Leipziger Innenstadt gibt es KEINEN Platz für nichtmenschliche Lebewesen, der kapitalistisch motivierte Bebauungswahn steht scheinbar völlig über rationalen, vernünftigen Ideen zur Erhaltung der Lebensgrundlage aller Tiere (inkl. Menschen).
Wie viele Grünflächen dank Leipzigs Ignoranz bereits zerstört wurden, kann mensch auf dieser Karte nachlesen: tinyurl.com/leipzig-schrumpft

Show thread

(2)Die Pressemitteilung wurde am 20.01.21 veröffentlicht - noch am selben Tag wurden 500m2 Sträucher+12 geschützte Bäume gefällt. Grund für die Rodung ist eine Baugrunderschließung für das geplante Leibniz-Institut für Länderkunde. „Das IfL macht gesellschaftlichen Wandel sichtbar und stellt Wissen für nachhaltige und regional ausgewogene Entwicklungskonzepte bereit.“ Gesellschaftlicher Wandel und nachhaltige Entwicklungskonzepte sind bei der völlig übereilten Aktion der Stadt nicht zu erkennen.

Show thread
Show older
Mastodon 🐘

A general-purpose Mastodon server with a 1000 character limit.

Support us on Ko-Fi Support us on Patreon Support us via PayPal