»Soziale Kosten des Straßenverkehrs: Was Autofahren wirklich kostet«

zeit.de/mobilitaet/2022-01/soz

»Eine neue Studie zeigt: Viele können sich ihr Auto nur leisten, weil die Gesellschaft die Kosten für Gesundheits- und Umweltschäden trägt – mit rund 5.000 Euro pro Jahr.«

Deal:
ich scheisse aufs , hier mein faires Angebot, :
5738,80 Euro kostet das NRWweite Nahverkehrsticket im Jahr als Abo+ Bahncard100 - aber ich bin flexibel und nehme die 5000Euro.

Oder was soll fair daran sein, das ich die Folgekosten mittrage, aufm Rad meine Gesundheit riskiere und dafür nur als schwachsinniger Gutmensch abgetan werde?

Oh, Paywall, war mir nicht klar, sorry.

Hier gibts den Artikel hinter der Paywall vorgekratzt:
nimb.ws/vH9TOG

Sign in to participate in the conversation
Mastodon 🐘

A general-purpose Mastodon server with a 1000 character limit.

Support us on Ko-Fi Support us on Patreon Support us via PayPal