Letzte Woche hab ich Ethel Smyth in meiner -Reihe vorgestellt, und wir bleiben in England: heute kommt Theophania Cecil (1782-1879) ins Rampenlicht. Sie war Organistin und Komponistin und leider gibt es, wie so oft kaum biographische Informationen über sie, und auch die veröffentlichten bzw. zugänglichen Werke kann man mit der Lupe suchen.
Aber es gibt eine Sammlung von Voluntaries und ich spiele hier das in e/E auf der Bernhard-Orgel von 1911.

vimeo.com/563293399

Theophania Cecil is another of the many of whom not much is known. She was an English and here's a short blog post by a fellow organist about her: theladyorganist.com/repertoire

In the video, I'm playing one of her voluntaries, starting in e minor and ending in E major.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon 🐘

A general-purpose Mastodon server with a 1000 character limit.

Support us on Ko-Fi Support us on Patreon Support us via PayPal